Nadine Martig

Schauspiel Sprechen 

Theater

2014

diverse Auftritte als Impro-Schauspielerin für theater anundpfirsich, BarracudasWinterthur TS 

2013

diverse Auftritte als Impro-Schauspielerin für theater anundpfirsichWinterthur TS    

2012

"Raucher/Nichtraucher" von Alan Ayckbourn; Rolle: alle weiblichen Rollen
Theater Schrama, Zürich, Regie: Samuel C. Zinsli

diverse Auftritte als Impro-Schauspielerin für theater anundpfirsichWinterthur TS

2011

"Schiller: Ganz oder gar nicht" von Mirjam Barthel, Armin Jung und Carl Philip von Maldeghem; Rolle: Maggie
Theater Schrama, Zürich, Regie: Samuel C. Zinsli

diverse Auftritte als Impro-Schauspielerin für theater anundpfirsich, Improtaxi

2009

"Puzzlespiele" (Jigsaw) von Dawn Powell; Rolle: Ethel Mason
Theater Weissglut, Jona, Regie: Katja Buser            

2006

"Sommernachtstraum" nach William Shakespeare; Rolle: Egea
Dr.-Karl-Landsteiner-Jubiläums-Theater, Zürich, Regie: Michi Rüegg            

"Der Wald" von Alexander N. Ostrovskij; Rolle: Karpa
Theater Weissglut, Jona, Regie: Katja Buser            

2005

"Die Frist" von Friedrich Dürrenmatt; Rolle: Silvia
Theater Weissglut, Jona, Regie: Katja Buser            

2004

"Die Liebe der vier Obersten" von Peter Ustinov; Rolle: Frau des französischen Oberst
Theater Weissglut, Jona, Regie: Katja Buser            

1999

"Dr Franzos am Rotte" (Original: Der Franzose im Ybrig) von Thomas Hürlimann; Rolle: Steffi
Bühne Mörel, Regie: Marianne Heinen            

1998

"Der Hofmeister" von Jakob Michael Reinhold Lenz; Doppelrolle: Frau Hamster, Lise
Studententheater Kollegium Spiritus Sanctus, Brig, Regie: Engelbert Reul            

1997

"Des Winters Märchen" von William Shakespeare; Doppelrolle: Die Zeit, Dorcas
Studententheater Kollegium Spiritus Sanctus, Brig, Regie: Engelbert Reul            

1996

"Lysistrata" von Aristophanes; Rolle: Lysistrata
Studententheater Kollegium Spiritus Sanctus, Brig, Regie: Engelbert Reul            

1995

"Der Schatten" von Evgenij Schwarz; Rolle: Annunziata
Studententheater Kollegium Spiritus Sanctus, Brig, Regie: Engelbert Reul